Daniel Flohr

Geburtstag: 06.04.1987 in Worms

Airline: DLH

Rang: Flugbegleiter

Station: FRA

Lebenslauf:
Am 30.08.2010 begann ich meinen Lehrgang zum Flugbegleiter bei LH und fliege heute in Teilzeit auf den Mustern A320/A380. Kurz nach Ende der Probezeit trat ich der UFO bei, im Oktober 2013 wurde ich in den Beirat gewählt und wechselte Ende 2014 in das Hauptamt der UFO. Dort kümmerte ich mich zunächst um Tarif- und Gewerkschaftspolitik, indem ich die LH-Agenda-Verhandlungen und die Gründung der IGL begleitete.

Zum LH-Streik 2015 übernahm ich die Streikleitung und koordinierte die Aktionen zwischen FRA und MUC während des einwöchigen Arbeitskampfs. In der sich daran anschließenden Platzeck-Schlichtung leitete ich das Backoffice und übernahm einzelne Verhandlungen eigenverantwortlich, was nach Abschluss der Schlichtung insbesondere für die neue Versorgung galt.

Auch für GWI/EW durfte ich 2016 die Streikleitung übernehmen und im Sommer 2017 die Schlichtung unter Herrn Wowereit begleiten.

Neben meinen Tätigkeiten für UFO, war ich für IGL aktiv und baute dort sowohl Strukturen als auch Öffentlichkeitsarbeit auf. Seit November 2017 machte ich dies als Leiter Tarifpolitik und übernahm Abteilungsverantwortung für die Tarifarbeit der UFO wie der IGL.

Meine paralleles Engagement bei IGL endete im Herbst 2018, seitdem bin ich ausschließlich in Sachen Kabine unterwegs. Nachdem im Laufe des Jahres 2019 immer mehr UFO-Vorstände zurücktraten, wurde ich in den UFO-Vorstand nachberufen.

Seit Anfang Juni übernehme ich als stellv. Vorsitzender interimsweise Gesamtverantwortung für UFO und ihren Mitgliedern sowie Ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern. In dieser Funktion konnte ich meinen Beitrag leisten, vorerst den Vernichtungskampf des LH-Konzerns gegen UFO zu beenden.

Qualifikationen:
Zwischen Sommersemester 2012 und April 2018 Studium der Rechtswissenschaften an der FernUni Hagen. Abschluss als Bachelor of Laws (LLB).
Neben dem fliegerischen know-how konnte ich mein Studium von Beginn meiner Tätigkeit bei UFO in der Praxis erproben. Zudem konnte ich viel Verhandlungs- und Führungserfahrung in den verschiedensten Funktionen bei IGL und UFO erwerben. Durch die Erfahrung als Vorstandsmitglied ist mir die Bedeutung – aber auch die Herausforderung – der Gesamtverantwortung für diese Gewerkschaft bewusst. Mit meiner Erfahrung in (fast) allen Bereichen der täglichen UFO-Arbeit, meinen juristischen wie strategischen Kenntnissen und der Führungserfahrung kann und will ich einen entscheidenden Beitrag zur Erneuerung der UFO beitragen.